Für mehr Erkenntnisse und eine bessere Datenbasis zum Thema Mangelernährung

(dge) Wie steht es auf Ihrer Station im Krankenhaus oder in der Senioreneinrichtung um die Ernährungsversorgung der Patient*innen bzw. Bewohner*innen? Wie sieht die Situation in anderen Häusern aus? Wird dem Thema Mangelernährung ausreichend Aufmerksamkeit geschenkt? Finden Sie es für Ihre Station oder Einrichtung heraus. Nehmen Sie sich am 4. November Zeit und machen Sie mit bei der weltweiten, anonymisierten Fragebogen-Aktion.

Der nutritionDay ist eine jährlich stattfindende Initiative, die das Ziel hat, die Ernährungssituation von Patient*innen und Bewohner*innen in Einrichtungen des Gesundheitswesens zu verbessern. Krankenhäuser und Senioreneinrichtungen auf der ganzen Welt nehmen an diesem Tag an der Erhebung teil, um die Ernährungsversorgung auf ihrer Station oder ihrem Wohnbereich darzustellen und international mit anderen Einrichtungen zu vergleichen.

Bis zu 40 % der Menschen in Krankenhäusern weltweit sind von Mangelernährung betroffen. Diese ist mit schlechteren gesundheitlichen Prognosen für die Patient*innen, verlängerten Krankenhaus-Aufenthalten und erhöhten Kosten für das Gesundheitswesen verbunden. Mit Hilfe des nutritionDay kann das Wissen und Bewusstsein über Mangelernährung im Gesundheitswesen verbessert und dadurch die Qualität der Ernährungsversorgung gesteigert werden.

Die Internetseite nutritionDay worldwide informiert ausführlich, wie Kliniken und Senioreneinrichtungen am nutritionDay teilnehmen können und stellt Fragebögen für Pflegekräfte und Patient*innen bzw. Bewohner*innen zur Verfügung. Diese werden in unterschiedlichen Sprachen angeboten und die Antworten anonym verarbeitet und veröffentlicht. Nach der Teilnahme erhalten die Stationen oder Wohnbereiche einen Ergebnisbericht, der ihnen dabei hilft, die Stärken und Schwächen zu identifizieren, um gegebenenfalls Maßnahmen und strukturelle Veränderungen ergreifen zu können. Zudem kann ein Zertifikat erworben werden, welches die Stationen bzw. Wohnbereiche dafür auszeichnet, dass sie sich an der weltweiten Aktion beteiligt haben.

Bereits über 8.000 Stationen von Kliniken und Senioreneinrichtungen aus 69 Ländern nehmen am nutritionDay teil. Seien auch Sie am 4. November dabei!

Eine gute Basis zur Prävention von Mangelernährung bietet die Umsetzung des DGE-Qualitätsstandard für die Verpflegung in Kliniken und des DGE-Qualitätsstandard für die Verpflegung mit „Essen auf Rädern“ und in Senioreneinrichtungen.

Quelle: Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V., Presse, DGE aktuell 34/2021 vom 28.10.2021.