Vernetzungsstelle Seniorenernährung Niedersachsen (DGE-Sektion)
Startseite/Benötigen Demenzerkrankte anderes Essen? (2022)
Lade Veranstaltungen

Unser Essverhalten sowie unsere Essgewohnheiten werden von verschiedenen Faktoren beeinflusst, so auch von Demenz. Was ist bei der Entscheidung für die passende Lebensmittel- und Getränkeauswahl zu berücksichtigen? Was kann bei Demenzerkrankten zu Appetitlosigkeit führen? Welchen Einfluss haben eventuelle Erkrankungen? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigen wir uns im ersten Online-Seminar der zweiteiligen Fortbildungsreihe

Teilnehmerzahl

max. 25

Zielgruppe

Fachkräfte aus Pflege, Service und Hauswirtschaft – Schwerpunkt Geriatrie

Referentin

Dipl. oec. troph. Esther Metz, Altenpflege-Dozentin

Über die Fortbildungsreihe „Essen und Trinken bei Demenz“

Die Zahl der demenzerkrankten Menschen in Deutschland steigt. Im Jahr 2050 werden voraussichtlich rund 3,5 % der Deutschen an Demenz erkrankt sein. Derzeit sind 1 Millionen Menschen in Deutschland betroffen. Viele davon leben in Senioreneinrichtungen.

In der zweiteiligen Fortbildungsreihe erfahren Sie wie diese Erkrankung das Essen und Trinken der Betroffenen beeinflussen kann. Da demenzkranke Menschen nicht in der Lage sind, sich an ihre Umwelt anzupassen, muss sich vielmehr das Umfeld an die veränderte Welt des Erkrankten anpassen. Dabei sind viel Geduld, Aufmerksamkeit und Einfühlungsvermögen erforderlich. Wie ein individuelles Speisenangebot mit möglichst geringem Aufwand in die Praxis umgesetzt werden kann, ist ebenfalls Inhalt dieser Fortbildungsreihe. Die Fortbildungsreihe ist speziell für Fachkräfte aus Pflege, Service und Hauswirtschaft in der Geriatrie konzipiert.

Alle Online-Seminare der 2-teiligen Fortbildungsreihe „Essen und Trinken bei Demenz“ im Überblick:
  1. Benötigen Demenzerkrankte anderes Essen? (13. Januar 2022)
  2. Praxistipps bei Demenz: Zubereiten – Anrichten – Anreichen (17. Februar 2022)
Fortbildungspunkte

Sie können jedes Online-Seminar einzeln oder die ganze Fortbildungsreihe als Block besuchen. Die Online-Seminare sind bei der Registrierung beruflicher Pflegender (RbP) gemeldet. Die Fortbildungspunkte sind auf der Teilnahmebestätigung, die Sie jeweils nach jedem Online-Seminar erhalten, kenntlich gemacht.

Ansprechperson

Selina Wachowiak
(0511) 544 1038-2
wachowiak@dge-niedersachsen.de

Hinweis

Erhalten Sie keine Anmeldebestätigung direkt nach dem Abschicken des Online-Formulars, dann kontrollieren Sie bitte zunächst Ihren Spam-Ordner. Wenn dort keine Bestätigung eingegangen ist, schreiben Sie uns zur weiteren Abklärung gerne eine Mail.

Download: Veranstaltungsflyer

Anmeldung: Benötigen Demenzerkrankte anderes Essen? (2022)

Nach oben